Zeige Navigation

Mit BLANKE STELZ-TEC bietet der Iserlohner Systemanbieter im Bereich Fliesenzubehör Blanke Systems eine durchdachte und praxisnahe Stelzlager-Serie für den Outdoor-Bereich an.

An den warmen Sommertagen zieht es die Menschen nach draußen. Ob Garten, Balkon oder Terrasse, jeder möchte einfach an die frische Luft. So wird auf dem Balkon oder der Terrasse ein eigener Genussbereich eingerichtet. Der richtige Bodenbelag gehört selbstverständlich auch dazu. Mittlerweile bietet der Markt eine Vielzahl unterschiedlicher Beläge für den Außenbereich an: von Betonwerk- und Natursteinplatten bis hin zu speziellen Outdoorfliesen. Zudem werden seit einigen Jahren die hochwertigen keramischen Beläge im Außenbereich immer häufiger lose verlegt.

download

„Dank der einfachen Montage der Aufsatzkästen können wir die knapp 70 Fenster pro Gebäude schnell und unkompliziert einbauen“, erklärt Bauschreiner Marvin Schmidt von der Fa. Steinebach.

Immer noch ist der Bedarf an Wohnraum enorm hoch. Das gilt nicht nur für Großstädte, sondern auch für Mittelzentren wie die rheinlandpfälzische Kreisstadt Neuwied. Deshalb hat der Rat der Stadt bereits 2018 eine Entwicklungsstrategie für die kommenden 20 Jahre beschlossen. Die beinhaltet auch alle Fragen rund um die Weiterentwicklung von Wohngebieten. Eines dieser Entwicklungsprojekte ist die Bebauung am „Heddesdorfer Berg“.

download

Teambuilding á la alwitra: Das neue Motto „zusammen hier oben.“ wurde für Kunden auf dem Messestand zum Erlebnis.

Vor allem Freude über das Wiedersehen der Branche herrschte auf der viertägigen DACH+HOLZ International 2022 in Köln. Strahlende Gesichter, intensive und ausführliche Gespräche mit investitionsfreudigen Besuchern prägten die Sommer-Edition der Leitmesse der Dach- und Holzbranche. In Köln informierte sich die Dach- und Holzbaubranche vom 05. bis 08. Juli über die Produkte von 342 Firmen aus 20 Ländern.

download

Mit viel Geschmack und neusten Produktentwicklungen lädt der Iserlohner Systemanbieter im Bereich Fliesenzubehör Blanke Systems auch in diesem Jahr wieder in die BLANKE MEHRWERTSTATT zum „MEAT & GREET“ ein.

Mit viel Geschmack und neusten Produktentwicklungen lädt der Iserlohner Systemanbieter im Bereich Fliesenzubehör Blanke Systems auch in diesem Jahr wieder in die BLANKE MEHRWERTSTATT zum „MEAT & GREET“ ein. Wie gewohnt dreht sich im September fast alles um das kulinarische Informations-Event, dass Fachhandwerker, Handel und Planer aus ganz Deutschland anlockt. Denn erneut warten auf die Gäste neben spannenden Aussichten auf die Blanke Produktwelt 2023 abwechslungsreiche, informative und schmackhafte Ideen, die überzeugen.

download

Unterstrichen wird die Eigenständigkeit des Neubaus durch den zurückspringenden und farbig markierten Eingangsbereich, der die Orientierung erleichtert.

Pünktlich zum Schulbeginn nach den Osterferien 2021 ist der Erweiterungsbau der Robert-Jungk-Gesamtschule in Krefeld-Hüls fertiggestellt. Er bietet mit seinen rund 2.600 Quadratmetern Fläche nicht nur Platz für die gymnasiale Oberstufe, sondern beherbergt zusätzlich drei Kunsträume für alle Stufen sowie Räume für die Beratungslehrer und Stufenkoordinatoren. Das zusätzliche Raumangebot war auch dringend notwendig, da nach dem Zusammenschluss mit dem Standort in Kerken die gemeinsame Oberstufe am Standort Krefeld Hüls beschult wird.

download

Nach sehr langer Tätigkeit für alwitra verlässt Geschäftsführer Stefan Rehlinger das Unternehmen Ende Juni 2022.

Nach sehr langer Tätigkeit für alwitra verlässt Geschäftsführer Stefan Rehlinger das Unternehmen Ende Juni 2022.

Bereits im März 2022 hat Stefan Rehlinger angekündigt, nach mittlerweile fast 40 Jahren Tätigkeit für alwitra das Unternehmen Mitte des Jahres zu verlassen und Zeit für eine reibungslose Übertragung seiner Aufgaben geschaffen.

download

Seit seiner offiziellen Einweihung im Jahr 1955 haben im Winfriedhaus unzählige junge Menschen prägende Begegnungen erlebt, und die ehemalige Gaststätte „Jägerhaus“ ist für sie zur emotionalen Heimat geworden.

Die Kinder- und Jugendbildungsstätte des Bistums Dresden-Meissen „Winfriedhaus“ in Naundorf ist nach Sanierung, Umbau und Erweiterung wieder eröffnet. Mit der umfangreichen Baumaßnahme ist das Jugendhaus technisch auf dem neusten Stand. Zugleich war es dem Bauherrn ein Anliegen, mit der Erneuerung auch ein nachhaltiges Gebäude zu schaffen. Ein Baustein für mehr Nachhaltigkeit war der Einsatz hochwirksamer Aufsparrendämmlösungen von puren.

download

Mehr Wissen für Mehrwert – das neue und umfassende Technische Handbuch Flächenheiz- und Kühlsysteme von Blanke.

Kaum ein anderer Oberbelag eignet sich so perfekt für Flächenheiz- und Kühlsysteme wie Fliesen. Denn die keramischen Platten sind dünn, wärmespeichernd und langlebig. Verlegt werden sie von Fachhandwerkern, die sich mit Boden- und Wandkonstruktionen bestens auskennen: den Fliesenlegern. Und da Flächenheizungen an Wand und Boden auch Teil dieser Gesamtkonstruktion sind, liegt es nahe, dass sie gleich mit verlegt werden. Dieser Philosophie folgen die Blanke Flächenheiz- und Kühlsysteme BLANKE PERMATOP und BLANKE ELOTOP dank ihrer lösungsorientierten Varianten schon seit ihrer Einführung in den Markt. Mit dem neuen „Technischen Handbuch Flächenheiz- und Kühlsysteme“ bietet der Iserlohner Systemanbieter im Bereich Fliesenzubehör Blanke Systems dem Fliesenleger jetzt das komplette Wissen rund um Flächenheizungen.

download

Basis des effizienten Systems ist die hochwirksame PU-Hartschaumplatte puren Ökonomic mit umlaufender Nut und Feder-Verbindung.

Effizient sanieren, ohne den Wohnraum unterm Dach zu beeinträchtigen – genau das ermöglicht das Aufsparrendämmsystem puren Ökonomic. Dabei ist es nicht nur einfach und schnell zu verarbeiten, sondern erfüllt auch unkompliziert die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG). Mit der jetzt verfügbaren zusätzlichen Dämmstoffdicke von 100 mm ist das ökologische Steildach-Sanierungssystem vom Überlinger Dämmstoffspezialisten puren gmbh darüber hinaus äußerst wirtschaftlich und förderfähig.

download

Drei Generationen der Gründerfamilie Beck mit den Beck+Heun Geschäftsführern Bernhard, Philipp (3. u. 4. v. l.) und Jonas (Mitglied der Geschäftsleitung, 2. v. r.) sowie Seniorchefin Ursula Beck (Mitte).

Als Reinhold Beck im Jahr 1962 den Betonrollladenkasten erfand, ahnte noch niemand, dass sich daraus eines der wichtigsten Unternehmen in der Branche entwickeln würde. Denn heute, 60 Jahre später, zählt die Beck+Heun GmbH mit mehr als 600 MitarbeiterInnen an drei Standorten als der Technologieführer in Sachen Rollladenkasten. Dutzende Patente zeugen von der Innovationskraft des mittlerweile in dritter Generation geführten Familienunternehmens.

download