Zeige Navigation

Die neue Dämmsäulenschalung DSS PLATINUM® von Beck+Heun verbindet dank ausgereifter Materialkombination einfaches Handling mit hoher Stabilität und optimierten Bauprozessen.

Monolithisches Mauerwerk aus Ziegelsteinen zählt in vielen Regionen Deutschlands zum Baustandard. Um die Tragfähigkeit von Ziegelmauerwerk zu verbessern, werden gemäß objektbezogener statischer Berechnung Betonstützen eingeplant. Zur Vermeidung von Wärmebrücken erhalten die erforderlichen Betonstützen eine Wärmedämmung. Hierbei kommen Dämmsäulenschalungselemente zum Einsatz, die sich homogen in das Mauerwerk integrieren lassen. Beck+Heun bietet eine neue Dämmsäulenschalung an, die minimalen Aufwand mit maximaler Stabilität verbindet: DDS PLATINUM®.

download

Basis der neuen Dämmsäulenschalung ist ein Schalungsstein aus Neopor® mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von lambda= 0,032 W(m/K). Damit sind beste Dämmleistungen garantiert. Die Schalungssteine werden sowohl für Mauerwerksstärken von 365 mm wie auch von 425 mm sowie in einer passenden Höhe von 250 mm angeboten. Vier herausstehende Pins auf der Oberseite und vier Vertiefungen auf der Unterseite der Steine ermöglichen einfaches, schnelles und verschiebesicheres Stapeln der einzelnen Elemente. Für die dauerhafte Verbindung sorgt ein auf die neue Dämmsäulenschalung abgestimmter Montagekleber.

Besonderheit der neuen Dämmsäulenschalung von Beck+Heun ist die stabile PLATINUM®-Rohreinlage. Durch sie erhöht sich die Festigkeit der Schalung erheblich. Beim „Aufeinanderstapeln“ der einzelnen DSS PLATINUM® Steine verbinden sich die werkseitig eingelegten Rohre untereinander und das Auslaufen des Betons wird minimiert. Zugleich wird die Stabilität der Dämmsäulenschalung derart erhört, dass eine komplette Betonage der Säule in einem Arbeitsschritt möglich ist. Denn die PLATINUM®-Rohreinlage kann die durch das Einbringen von Beton entstehenden Kräfte schadlos aufnehmen. So lassen sich der Arbeitsablauf auf der Baustelle noch einfacher Planen und Betonagezeiten verkürzen.

Spezielle seitliche Aussparungen mit einem Durchmesser von 90 mm dienen zur Aufnahme von Mauerwerksankern. Bei der Betonage werden die Aussparungen verfüllt und sorgen für eine kraftschlüssig Verbindung der Schalungssteine mit dem Mauerwerk.

Erhältlich ist die neue Dämmsäulenschalung DSS PLATINUM® in den Ausführungsvarianten Wand, Ecke und Laibung. Darüber hinaus lässt sich zwischen zwei unterschiedlichen

Oberflächen im Sichtbereich wählen. Angeboten wird eine Ziegelblende für den materialhomogenen Übergang von Ziegelmauerwerk zu Dämmsäulenschalung sowie eine rote Spezialbeschichtung, die als Haftgrund für einen späteren Putzauftrag dient. Gleichzeitig schützen beide Oberflächenausführungen die Schalungssteine vor Witterungseinflüssen während und nach der Rohbauphase.

Die neue Dämmsäulenschalung DSS PLATINUM® von Beck+Heun verbindet dank ausgereifter Materialkombination einfaches Handling mit hoher Stabilität und optimierten Bauprozessen. Zudem sind dank der fugenlosen Technik Wärmebrücken ausgeschlossen und beste Dämmwerte garantiert.