Zeige Navigation

Bei allen Systemen gehören die seitlichen easyZIP-Führungsschienen und der reagible Motor zum Standard.

Textiler Sonnenschutz liegt im Trend. Sowohl im Bereich von Terrassen und Wintergärten als auch am Fenster. Durch seinen Tuchbehang und seine Transparenz bringt ein ZIP-System sommerliches Flair an die Fassade. Beck+Heun ermöglicht mit seinen vier ZIP-System-Varianten ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Bei allen Systemen gehören die seitlichen easyZIP-Führungsschienen und der reagible Motor zum Standard.

download

Optimaler Sonnenschutz mit passperfektem Oberbau

Als bewährtes Aufsatzkastensystem wird ROKA-TOP® 2 RG ZIP mit dem Fenster verschraubt und dann als komplette Einheit in die Mauerwerksöffnung montiert. Der ROKA-TOP® 2 RG verfügt über eine 80 Millimeter Revisionsöffnung, eine stabile Kastenabschlussschiene, einem luftdicht verklebten Dämmkeil aus Neopor® sowie ein stahlverstärkten PVC-Aussteifungsprofil.

ROKA-TOP® 2 RG ZIP beinhaltet das easyZIP-Führungsschienensystem, dessen Seitensaumführung den Behang bis zu einer Windgeschwindigkeit von 150 km/h stabil und fest in der Führungsschiene hält. Ein weiterer Vorteil der Seitensaumführung: der störende Lichtspalt zwischen Führungsschiene und Behang wird vermieden. Darüber hinaus sind die Führungsschienen komplett einputzbar und damit unauffällig in die Laibung integriert. Zudem ist für das aufgeständerte System eine Vielzahl von Insektenschutzsystemen erhältlich. Ob Rollo, Spannrahmen oder praktischem Plissee, die Helferlein gegen Mücken & Co. können mit dem Kastensystem geliefert oder nachgerüstet werden.

Zusätzlich lässt sich der ROKA-TOP® 2 RG ZIP mit der Stabilisierungskonsole STABILUM SK und dem dezentralen Lüftungssystem AIRFOX® ergänzen.

Nachträglich integrierbar

FLEX ZIP kann als aufgeständertes System in sämtliche raumseitig geschlossene Rollladenkästen von Beck+Heun mit 80 Millimeter Revisionsöffnung integriert werden. Rohbautoleranzen, wie etwa schräg verlegte Kästen, gleicht das System im gewissen Rahmen aus. FLEX ZIP wird als kompakte Baugruppe geliefert, inklusive Welle, Behang, Motor, Konsolen und einputzbaren Führungsschienen. In nur drei Montageschritten ist FLEX ZIP einsatzbereit. Der vordefinierte Sitz der Führungsschienen minimiert zudem mögliche Fehlerquellen.

Sonnenschutz mit maximaler Gestaltungsfreiheit

Der Vorbaukasten VBR-ZIP bietet optische wie funktionale Vielfalt dank unterschiedlicher Kastenausführungen und Einbauvarianten und verschiedener Stoffe. Maße von bis zu 6.000 Millimetern Breite und eine maximale Höhe von 4.500 Millimetern erlauben Verschattungen mit bis zu 18 Quadratmetern Fläche. Dabei verläuft die Seitensaumführung entlang der gesamten Markisenhöhe und hält sie straff in der easyZIP-Führungsschiene. Gleich drei verschiedene Montageoptionen bieten sich für die VBR-ZIP-Beschattungssysteme an: die Direktmontage unmittelbar am Fenster, mit Abstand zum Rahmen oder als eingeputzte und damit in die Optik der Fassade integrierte Variante. Auf Wunsch kann das VBR-ZIP-System auch mit der Absturzsicherung VisioNeo ergänzt werden.

ZIP-Lösung mit freitragender Blende

Beim FSM-ZIP-System, der vierten Varianten der Beschattungslösungen von Beck+Heun, werden nur noch die Führungsschienen am Gebäude befestigt, die wahlweise auch überputzbare Blende ist freitragend. Für das weitestgehend vormontierte System stehen zwei Blendentiefen zur Auswahl. Auch ist eine Kombination mit der Absturzsicherung VisioNeo möglich.

Reagibler Motor

Mit Ausnahme des zweiteiligen Vorbaukastens VBR-ZIP sind die ZIP-Systeme von Beck+Heun mit einem reagiblen Motor ausgestattet. Dabei unterscheidet die Steuerung zwischen vorübergehenden Blockaden wie Windböen oder dauerhaften Barrieren wie z.B. einem Gartenstuhl. Wird ein Hindernis dreimalig angefahren, schaltet sich der Motor automatisch ab. Das minimiert das Risiko einer Tuchbeschädigung zusätzlich.

ZIP-Gewebekollektion

Maximaler Blend- und Sonnenschutz kombiniert mit Transparenz für Tageslicht und einer freien Sicht nach draußen ermöglichen die angebotenen Stoffgewebe. Sie trotzen Regen, starker Sonneneinstrahlung, Hitze und sind je nach Ausführung schwer entflammbar oder nicht brennbar nach DIN 4102. Darüber hinaus sind die Stoffe nicht nur robust und widerstandsfähig, sondern lassen sich im senkrechten Verlauf der ZIP-Behänge einwandfrei verarbeiten.

Neben den vorgestellten vier Varianten sind auf Wunsch auch individuelle Sonderlösungen für die Außenbeschattung mit einem zweiteiligen Behang oder über Eck lieferbar.