Zeige Navigation

Um Schäden an hochwertigen Belägen nachhaltig zu vermeiden und die Langlebigkeit zu erhöhen, hat der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & co. KG eine neue Drainage- und Entkopplungsbahn entwickelt: BLANKA TEBA-MAT.

Kaum steigen die Temperaturen, startet auch schon die Outdoor-Saison. Nach den langen Wintermonaten  werden Terrassen und Balkone auf Vordermann gebracht. Dabei sind bei manchem die Schäden am Boden so erheblich, dass ein neuer Oberbelag aus Naturstein oder Bodenkeramik her muss. Um Schäden an hochwertigen Belägen nachhaltig zu vermeiden und die Langlebigkeit zu erhöhen, hat der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co. KG eine neue Drainage- und Entkopplungsbahn entwickelt: BLANKA TEBA-MAT. Die robuste Bahn setzt auf flächige Drainage und die damit verbundene sichere und schadensfreie Ableitung anfallender Feuchtigkeit unterhalb von keramischen Belägen. 

download

Im Außenbereich ist bekanntermaßen nicht zu verhindern, dass Feuchtigkeit durch den Oberbelag in den Aufbau eindringt. Genau hier setzt die mehrschichtige Drainage-Noppenbahn BLANKE TEBA-MAT mit aufkaschiertem Glasfaser-Doppelgewebe an. Sie entkoppelt und entwässert den Oberbelag vom tragenden Untergrund. Hierzu wird die 8,5 mm starke Bahn oberhalb der Abdichtungsschicht mit für den Außenbereich geeigneten Klebern verlegt. Zur Verklebung ist die Rückseite der Noppenbahn mit einem diffusionsoffenen Trenn- und Schutzvlies ausgestattet. 

Das oberseitige Doppelgewebe aus Glasfaser dient als Verankerung und Filterschicht. Zudem ist die neue   Drainagebahn so aufgebaut, dass sich in Längsrichtung die Gewebematte überlappen kann. Ist der Kleber zur Fixierung der Bahn ausgehärtet, können Fliesen oder Natursteine im Dünnbettverfahren verlegt werden.

Eine optimale Ergänzung für die neue neue Drainage- und Entkopplungsbahn ist das Aluminiumprofil BLANKE AF. Es sorgt für eine  sichere und zuverlässige Ableitung der eingedrungenen Feuchtigkeit aus dem Aufbau.