Zeige Navigation

Die DACH+HOLZ ist die ideale Plattform, um uns bestehenden sowie potenziellen Kunden, Partnern und Interessierten mit bewährten, insbesondere jedoch neuen Inhalten und Ideen präsentieren zu können“, freut sich Fritz Stockinger.

Wenn vom 5. bis zum 8. Juli 2022 die DACH+HOLZ International ihre Tore in Köln öffnet, ist alwitra als der Spezialist für Flachdachsysteme gern mit dabei. „Wir freuen uns, dass es den Veranstaltern gelungen ist, die Messe 2022 einmalig in den Sommer zu verlegen“, zeigt sich Fritz Stockinger, Vorsitzender der alwitra Geschäftsleitung, begeistert. „Denn zum einen ist die DACH+HOLZ für uns die wichtigste Messe, wenn es um den Bedachungsmarkt geht. Zum anderen gibt es uns die Möglichkeit, mit unserer Kernzielgruppe, den Dachdeckern, Zimmerern und Klempnern ins Gespräch zu kommen und wichtige Impulse einzusammeln.“

download

alwitra engagiert sich bewusst für das Dachhandwerk und im Besonderen bei den Nachwuchsprojekten vieler Landesinnungsverbände wie z.B. „Oben ist das Neue vorn“ oder „Zukunft Dachdecker“.

„Wir wollen sowohl mit unserer Messeteilnahme als auch mit unserem Engagement bei „Aktion Dach“, das Dachdeckerhandwerk und seine Innungen nachhaltig fördern und unterstützen“, so Fritz Stockinger. Einen weiteren wichtigen Baustein hierfür sieht der Vorsitzende der alwitra Geschäftsführung auch im weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit den Bildungszentren des Dachdeckerhandwerks.

„Wir haben die vergangenen Monate intensiv genutzt, um an unserer Unternehmensidentität und Markenpositionierung zu arbeiten. Die DACH+HOLZ ist die ideale Plattform, um uns bestehenden sowie potenziellen Kunden, Partnern und Interessierten mit bewährten, insbesondere jedoch neuen Inhalten und Ideen präsentieren zu können“, freut sich Fritz Stockinger. „Denn nach so langer Zeit des „sich-nicht-persönlich-Begegnen-Könnens“ werden sicherlich viele aus der Branche gerne nach Köln kommen und unsere gemeinsame Messe zu einem unvergesslichen Event machen. Darauf freuen wir uns alle bei alwitra.“