Zeige Navigation

Blick über einen Teil der fertiggestellten Satteldächer mit Rhepanol® fk-Abdichtung und Stehfalzoptik in Lymington Shores.

Als einer der ersten Finalisten des diesjährigen NFRC Roofing Awards wurde der Dachdeckerbetrieb Flat Roofing Membranes (FRM) Ltd aus Selmeston mit seinem Projekt Lymington Shores benannt. Das anspruchsvolle Siedlungsentwicklungsprojekt an der Südküste in Lymington liegt direkt am Wasser. Mit seinen komplexen Dachentwürfen für die zahlreichen Wohnungen und Villen waren höchste Anforderungen an die handwerkliche Ausführung und die damit verbundene wirkungsvolle Optik verbunden.

download

Bei diesem Projekt legte der Auftraggeber zusätzlich Wert auf die Einhaltung höchster Nachhaltigkeitsstandards.  Deshalb kam für die Abdichtung der unterschiedlichen Dachflächen die Premiumdachbahn Rhepanol® fk der Mannheimer Flachdachspezialisten FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co KG zum Einsatz.  Rhepanol® Dachbahnen sind frei von Weichmachern, Chlor, PVC und halogenen Brandschutzmitteln.  Nach dem Ergebnis einer Ökobilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch das unabhängige Institut C.A.U. GmbH, Dreieich, Gesellschaft für Consulting und Analytik im Umweltbereich, gehen weder von den Rohstoffen, noch der Produktion oder der Verarbeitung und langjährigen Nutzung der Rhepanol® Dachbahnen besondere Umweltbelastungen aus. Selbst nach der Nutzungsphase ist sie zu 100 Prozent recycelbar. Darüber hinaus liegt für Rhepanol® eine Umwelt-Produktdeklaration EPD vom renommierten Institut Bauen und Umwelt (IBU), Berlin, vor.

Insgesamt 12.000 m2 an Dachflächen wurden von den erfahrenen Dachdeckern der FRM abgedichtet. Dabei arbeitete das FRM Team eng mit den Architekten von AAP Architecture, Woking, zusammen. Neben Flachdachflächen galt es auch insgesamt 71 Satteldächer abzudichten. Hier kam neben den hochwertigen Rhepanol® fk Bahnen auch die passenden Stehfalzprofile zum Einsatz. Wie im Entwurf der Architekten vorgesehen, sollte die Optik der Satteldachflächen denen einer „klassischen“ Stehfalzdeckung in nichts nachstehen. Deshalb war neben der technischen auch die gestalterische Fertigkeit der Dachhandwerker gefragt. Zudem entwickelten die Flachdachprofis eigene Lüfter aus Blei in ‘Schnabelform’, die auf den Satteldächern zum Einsatz kam. 

NFRC Roofing Award

Bei dem von der National Federation of Roofing Contractors Ltd, London, jährlich ausgelobten NFRC Roofing Award werden außergewöhnliche handwerkliche Leistungen geehrt. Ausgelobt wird der Award in elf Kategorien, angefangen von der klassischen Deckung mit kleinteiligen Deckmaterialien wie Dachziegel oder Schiefer über Metalldeckungen mit Zink und Kupfer, Flachdachabdichtungen mit mehrlagiger bituminöser Abdichtung, einlagigen Kunststoffdachbahnen und Flüssigkunststoffabdichtungen bis hin zu Dachbegrünungen und Arbeiten mit Gussasphalt.

Um für einen der begehrten Awards nominiert zu werden, müssen die ausführenden Fachhandwerker aussagekräftige Nachweise ihrer herausragenden Projekt-Leistung vorlegen. Dazu zählen neben der handwerklichen Ausführung auch der Schwierigkeitsgrad, die Optik, die umgesetzten Problemlösungen, die Kundenzufriedenheit, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte am Arbeitsplatz, das Projektmanagement, Aspekte der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes sowie Schulung und Weiterbildung.